Internet Explorer auch bei Nutzung anderer Browser aktuell halten

Was die Aktualität des Internet Explorers angeht, hört man nicht selten die Aussage „Ich benutze sowieso Browser XYZ“. Da einige Varianten des Internet Explorer je nach nach verwendetem Windows Betriebssystem zum Patchday am kommenden Dienstag (12.01.2016) zum letzten mal mit Updates, dass gilt ebenso für Sicherheitspatches, versorgt werden, möchte ich an dieser Stelle auf die Wichtigkeit eines aktuellen IE eingehen.

Bei aktivierten automatischen Updates sollte jeder Nutzer die aktuellste Version des Internet Explorer haben. Aber kenne ja auch die Fraktion, die zum Beispiel die Updates des IE unterdrückt, aus welchen Gründen auch immer. Meist sind sich die Nutzer aber einiger Tatsachen nicht bewusst. Wer sich schon einmal auf die Suche nach Möglichkeiten machte, den IE zu deinstallieren, ist dabei vielleicht schon auf die Antwort gestoßen, warum es nicht „mal eben“ geht.

Der Internet Explorer ist in einigen Teilen integraler Bestandteil des Microsoft Betriebssystems. Auch andere Anwendungen greifen auf Bestandteile des Internet Explorers zurück, und genau da besteht dass Sicherheitsproblem, wenn eben dieser nicht auf dem aktuellsten und somit sicherstem Stand ist.

Microsoft wird nur noch die letztmöglichen Versionen des IE in den jeweilig noch Unterstützten Betriebssystemen auf dem aktuellen Stand halten. Für Benutzer von Windows Versionen von Windows 11 bedeutet dies also im Einzelnen:

Windows-Plattform Internet Explorer-Version
Windows Vista SP2 Internet Explorer 9
Windows Server 2008 SP2 Internet Explorer 9
Windows 7 SP1 Internet Explorer 11
Windows Server 2008 R2 SP1 Internet Explorer 11
Windows 8.1 Internet Explorer 11
Windows Server 2012 Internet Explorer 10
Windows Server 2012 R2 Internet Explorer 11

Die Version deines Internet Explorer kannst du mit einem Klick auf das Zahnrad bzw. bei älteren Versionen das Fragezeichen oben rechts unter Info finden. Dort findet ihr bei neueren Versionen auch einen Direktlink zum letzten KB. Klickt ihr den an bekommt ihr erste Informationen zum letzten Update.

Geht ihr noch weiter und klickt auf der entsprechenden Website auf den Link mit dem letzten Microsoft Security Bulletin seht ihr auch, in welchem Ausmaß alleine von der letzten Version gepatcht wurde.

ms15-124

Die Updates sind also keinesfalls zu vernachlässigen, wie ihr dort sehen könnt.

Gut:

Browser Internet Explorer 11

Browser Internet Explorer 11

 Gar nicht gut:

Browser Internet Explorer 8

Browser Internet Explorer 8

 

Für Unternehmen deren Webanwendungen nur auf älteren Versionen des Internet Explorer funktionieren, hat Microsoft bereits im April 2014 für dem Internet Explorer 11 einen speziellen Unternehmensmodus implementiert. Es gibt also keinen Grund gegen ein Update, ausser vielleicht Bequemlichkeit. Und Bequemlichkeit steht immer im Wiederspruch zu Sicherheit.

Mit Material von Michael Kranawetter

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.